Eisernes Mädchen

In by Heinrich Kirchhof0 Comments

Version:1.0 StartHTML:0000000167 EndHTML:0000001941 StartFragment:0000000454 EndFragment:0000001925

Ich rufe ihr Namen bei Nacht

meine Stimme elektrisch im Raum

Ich rufe ihr eisernes Herz

Ihre eiserne Haut wie im Traum

Ich will meinen Namen erraten

Meine Hand glänzt wie ein Fluß

Ich schreibe kein einziges Wort

Ich schreibe ich kenne nur dich

Ich sehe die Äste im Dunkeln

Ich schmecke ihr schweres Parfüm

Ich rufe ihr eisernes Lachen

Ich rufe und schreie umsonst

Ich werde im Wald nach dir suchen

Die Erde elektrisch und blau

Die Steine, die Wiesen, die Faune

Die Äste sie zittern für mich

Der Storch singt lieblich und traurig

Er singt ich finde dich nicht

Doch ich muss rufen und schreien

Er singt sonst wäre es still

Kommentar verfassen