Thelonious Cowardice

In by Fabian Bönte0 Comments

geduldig liegt seine laube am waldrand
hoch steht der weizen auf dem weiten feld
dahinter, blassblau der see
in seiner wildledertasche findet er nichts weiter als schuld

am abend bei kerzenschein
in der ecke des zimmers zusammengekauert
die augen aufs regal geheftet
seine werke neben camus und céline

Kommentar verfassen