barfuss auf vulkanerde

In by Lea Schlenker0 Comments

auf holz geklopft und im staub gewartet
im all verloren und wieder ausgespuckt
auf den kanarischen inseln
wecke ich dich
mit capuccino und aprés soleil

habe es geschafft
von einer einsamen telefonkabine aus anzurufen
telefónica
blau für immer
ich frage
woher kommst du
du sagst
wir kommen alle aus dem meer darling

für immer gelb
mercedes cabrio
meer und himmel
nicht zu unterscheiden und
schöner als der tod
durch eine schrotflinte

wer will schon die gelegenheit zurückgehen zu können
zu den fünfzehnhundert waldbränden
zu den ausgetrockneten feldern
voller porzellanscherben
wo wir münzen zu boden warfen
und hinterher auf kirschbäume hofften

barfuss auf vulkanerde
spaziere ich den weg zurück
20’000 kilometer
dann mit dem motorboot
ich warte

Kommentar verfassen