[am tisch]

In by Malte Abraham0 Comments

am tisch setzen wir uns auseinander. umstellen das wetter mit prognosen. von
fliehkräften lässt sich auch andernorts berichten. wir ziehen lieber anliegende luft hinzu.
und diese softbox hier, ein bedeckter himmel für die fast punktförmige sonne. zuhause

neigst du zu kapuzen, heute tragen wir kragen. das leben, weißt du, wenn es wie ein
wim wenders film ist, warum sollte es mehr schnitte haben. da wo sich deine gesichtssituation verschärft auf drollig, legst du schalter um. das zieht sich. ab hier ist

alles ein frage der atmo. wir heben grinsscharten aus für eine parasprachliche miliz.
angeln uns was, zum mastern. erst den bildstand, dann lassen wir es von tellern laufen.
das ist wie mit grünkohl, wenn der angerollt kommt, sorgt das für aufsehen.

*zusammen mit sven schaub

Kommentar verfassen