Pressemitteilung Babelsprech.Bern

In Babelsprech 14-16 by Max2 Comments

22 junge Dichterinnen und Dichter aus vier Nationen trafen sich vom 9. – 12.4.2015 in Bern zur 2. Babelsprech – Konferenz. Sie diskutierten über Positionen und Entwicklungen aktueller Lyrik, hörten Gastvorträge, verfassten und besprachen eigene Lyrik, und lasen an zwei Abenden im Rahmen von „Aprillen – Berner Lesefest“.

Babelsprech ist eine Initiative zur Entwicklung und Stärkung junger deutschsprachiger Lyrik und hat eine breit angelegte Diskussion über die Möglichkeiten junger deutschsprachiger Lyrik zum Ziel, sowie die bessere Vernetzung junger Dichter und Dichterinnen in deutschsprachigen Ländern und die Stärkung der öffentlichen Wahrnehmung .

Im September 2013 trafen sich erstmalig junge deutschsprachige Dichterinnen und Dichter aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien zu einer Konferenz in Lana, Südtirol. Aus diesem ersten Babelsprech – Treffen hat sich eine Bewegung entwickelt, die AutorInnen arbeiten seither länderübergreifend zusammen, eine zentrale Rolle spielt hier das Forum www.babelsprech.org. Auf dem Portal vernetzen sich die AutorInnen, diskutieren über Lyrik und präsentieren ihre eigenen Texte.

Das Resultat der Konferenzen und künstlerischen Zusammenarbeit ist die Anthologie «Lyrik von Jetzt 3», die im kommenden Herbst im Wallstein Verlag erscheint, und die die Stimmen der nächsten Generation deutschsprachiger Dichtung versammelt, die in den nächsten Jahren von Bedeutung sein werden.

Babelsprech ist eine Initiative der Literaturwerkstatt Berlin und des Literaturhauses Wien, in Kooperation mit Literatur Lana, Kaufleuten Zürich, dem Robert Walser-Zentrum, Aprillen – Berner Lesefest sowie dem Wallstein Verlag.

Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes (Deutschland), vom Bundeskanzleramt Österreich, Sektion Kunst, von Pro Helvetia – Schweizer Kulturstiftung, sowie von der Kulturstiftung Liechtenstein.

Babelsprech-Konferenz 2015 in Bern fand statt in Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V., mit der freundlichen Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei sowie der Kulturverwaltung des Landes Berlin, des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, sowie der Stadt und des Kantons Bern.

 

www.babelsprech.org

Pressekontakt:
Literaturwerkstatt Berlin, Jutta Büchter, presse@literaturwerkstatt.org
Literaturhaus Wien, Barbara Zwiefelhofer, bz@literaturhaus.at
Michael Fehr, info@michaelfehr.ch